An einem Samstag vor Ostern bastelten unsere Wölflinge und einige ihrer Freunde fleißig für das Osterfest. Unzählige Eier wurden auf alle erdenklichen Weisen gefärbt und bekünstelt, mit Kerzenwachs, Ölkreide und Mamorierfarben. Dabei sind am laufenden Band Kunstwerke entstanden. Zum Schluss wurden noch Zuckereier mit der Suppenkelle verteilt, direkt in einen selbstgebastelten Osterhasen, den die Kinder mit nach Hause nehmen konnten.

Auch die lieben Eltern kamen bei der Aktion nicht zu kurz und konnten sich an einem von der Gilde bereitgestellten Buffet erfreuen. Vor allem der Austausch mit den Gruppenleitern Tobias und Mimi war für die Eltern praktisch und ermunternd. Und alle durften unser XIIIer Nesthäkchen „Florian“ im Heim begrüßen. Soviel sei gesagt – es war ein toller Tag!

Der Dank der Wölflinge gehört den Organisatoren, Tobias und Martina Kripsch, die mit viel Freude und Spaß an die Sache herangegangen sind!

 

 

%d Bloggern gefällt das: