Freitag der XIIIer

Freitag der XIIIer

Wann sollte man den Freitag der XIIIer feiern, wenn nicht am Freitag den dreizehnten? So war der 13. Oktober unser Tag. Der Tag für die XIIIer und ihre Familien und Freunde. Und es wurde gefeiert, gelacht, gegessen und getrunken. So, wie es sich gehört!

Unser KF Grisu begrüßte alle Gäste mit vielen Neuigkeiten. Schon vor dem Heim stand eine neue Beachflag mit der Aufschrift „Pfadfinder“. Neue T-Shirts und Pullis wurden präsentiert und eine neue Gruppe vorgestellt.

Aber eins nach dem anderen.

Grisu eröffnete die Veranstaltung mit einer Ansprache. Gleich danach war auch schon die neue Gruppe dran. Unsere Biber präsentierten ihre Arbeit und erzählten von ihren Zielen. Neue Mitglieder sind noch immer herzlich willkommen. 😉

Gut gefüllt war die Bühne mit den Wölflingen. Sie präsentierten ihre Bilder zum Thema „Wieso bin ich gerne bei den Wölflingen?“.

Unsere Pfadis haben alle mit einer musikalischen Vorführung überrascht. Sie sangen bekannte Melodien mit selbst geschriebenen Texten. Einmalig, lustig, kreativ.

 

Rover erzählten von ihrem großen Erlebnis: von der Reise nach Island und sie zeigten viele Bilder dazu. Außerdem präsentierten sie auch paar Köstlichkeiten, die sie von der Reise mitgebracht haben.

Aber auch unsere Gilde stand diesmal auf der Bühne und sang gemeinsam mit dem Publikum zwei Lieder.

Zum Hilight des Abends gehörte bestimmt die Modeshow, bei der unsere „Models“ die neuen T-Shirts und Pullis präsentiert haben. (Ab sofort erhältlich!) Und dann gab es noch die Vorstellung der 1.-Klasse-Arbeit von dem Mathias und von der Mimi: vier neue Tafel für die Wand. (Siehe unsere Fotogalerie)

Bekanntlich sagen Bilder mehr als tausend Worte, also schaut selber, was für ein gelungener Abend das war!

#justscoutthings

#justscoutthings

10 Momente, die wir (Pfadfinder) alle kennen…

1. Der Moment, wenn du das Restlgulasch von letzter Woche im Restlgulasch von dieser
Woche wiederfindest.

2. Der Moment, wenn du eine saubere Unterhose findest und sie sogar dir gehört.

3. Der Moment, wenn du glaubst du musst sterben nachdem du Geris Zaubertrank
trinkst und es dir danach auf magische Weise besser geht.

4. Der Moment, wenn du hinter der Pissplane „aufs Klo“ gehst und plötzlich eine Kuh
kommt und sie abschleckt.

5. Der Moment, wenn du dir zwei Wochen lang eine Zahnbürste mit derselben Person
teilst und nicht mehr weißt wem sie eigentlich gehört.

6. Der Moment, wenn du dich fragst, ob Kleidung schimmeln kann (das Heim konnte es
schließlich auch).

7. Der Moment, wenn du beim Lagerabbau merkst, dass Ihr nicht zu fünft im Zelt
wart, sondern zu hundertfünft.

8. Der Moment, wenn du dich nach dem Sommerlager zum ersten Mal richtig wäschst.

9. Der Moment, wenn du Leute in der „echten“ Welt mit der linken Hand begrüßen willst.

10. Der Moment, wenn du zum zwölften Mal Messer und Axt ablegst. #safetygoesfirst

Fashion: So kombiniere ich mein Trachthemd

Fashion: So kombiniere ich mein Trachthemd

Immer nur dieses langweilige Trachthemd? Nicht mit unseren Modetipps! Für alle modebewusste Pfadfinderinnen und Pfadfinder, hier ein paar Ideen, wie man auch in einem langweiligen Trachthemd zu einem Eye-Cacher wird. 😉

Business

Programmbesprechung oder Totem-Rat? Mit einem Pencil-Rock bist du immer passend gekleidet. Dazu noch eine schmale Krawatte und alle Blicke werden dir gehören.

Party

Sexy bei einer Party? Ein Pailletten-BH ist ein richtiger Blickfänger! Dazu ein schwarzer Skirt-Rock und fertig. Die Tanzfläche gehört dir!

Sport

Sportliche kurze Hose und dein Halstuch einmal um den Kopf wickeln. So bekommst du bestimmt keinen Korb.

Ausflug

Mit einem Blumenkleid und einem Blumenkranz wirst du deine Kolonne würdig präsentieren. Egal ob auf einem Berg oder beim Städtetrip. Du bist trendy, du bist hip!

Shopping

Bier ausgegangen? Schnapp dir dein Shopper-Bag und ab unter die Menschen! Mit diesem Outfit kriegst du an jeder Kassa einen Vorrang… 

Chillen

Kurze Pause? Bequeme Hose aufgepäppelt mit einem bauchfreien Top ist das richtige. Und soooo befreiend!